Seit dem 21.3.2011 unterstützt die Freiwilligenorganisation für bürgerliche Katastrophenhilfe Japan RQ-CNJ(=Abk. für Rescue Citizens Disaster Relief Network Japan) die vom Tsunami zerstörten Gebiete entlang der Sanriku Küste in der Präfektur Miyagi. Das erste lokale Hauptquartier wurde am 21.3.2011 in der Stadt Tome eingerichtet und bis Ende April um weitere Nebenstellen in den Küstengebieten Kahoku, Karakuwa und Utatsu erweitert. In diesen vier Gegenden sind wir hauptsächlich aktiv.

 

RQ-CNJ´s Hilfsaktionen beruhen auf der täglichen Initiative und Einsatzfähigkeit der Freiwilligen.

Click here to find RQ Local Sites Map in a larger size

 

Aktuelle Aktivitäten

Jeder Beitrag ist von Bedeutung und trägt zum Ganzen bei, jede Teilnahme einer Aktion ist eine Teilnahme an der Gesamtleistung aller!

 

Verwaltung

 

Nach Ankunft im Einsatzgebiet werden die Freiwilligen zunächst von Mitarbeitern der Verwaltung begrüßt. Bei aufkommenden Problemen können sich die freiwilligen Helfer jeder Zeit an die Verwaltung wenden.

Zu den Aufgaben der Verwaltung gehört der Empfang der freiwilligen Helfer, die Koordination mit den weiteren Volunteerzentren, die Zusammenarbeit mit dem Hauptquartier in Tokio, Besprechungen mit externen Arbeitspartnern sowie Buchführung und Informationsmanagement und insbesondere die Schaffung eines angenehmen Arbeitsklimas für die freiwilligen Helfer.

Dabei spielt es eine wichtige Rolle, aktuelle Informationen über Wünsche und Notwendigkeiten im Einsatzgebiet an das Hauptquartier in Tokio zu berichten.

 

Küche

 

Für die freiwilligen Helfer bieten wir drei Mahlzeiten am Tag, zubereitet von Volunteers für Volunteers! Dies ist zwar keine direkte Hilfe für die Tsunami-Betroffenen, aber es ist eine große Unterstützung für die anderen Mithelfer, damit sie gesund im Einsatzgebiet arbeiten und wirken können.

Wir beschaffen die Lebensmittel für unsere Küche durch Spenden und gehen damit sparsam um. Die Spenden stammen von Menschen aus der Nachbarschaft des Hauptquartiers in Tome und weiteren Zentren, die von unseren Aktionen gehört haben. Dank dieser freundlichen Spenden kann unsere Küche existieren und Mahlzeiten an unsere freiwilligen Helfer verteilen.

 

Reinigungs- und Aufräumarbeiten

 

Nach Anfrage bei den betroffenen Menschen senden wir freiwillige Helfer in die zerstörten Häuser, um dort bei den Reinigungs- und Aufräumarbeiten zu helfen.

Menschen, die vieles oder fast alles bei dieser Katastrophe verloren haben, können nach den Aufräumarbeiten zum ersten Mal wieder die Kraft finden, ihr Leben von neuem aufzubauen.

 

Unterstützung der lokalen Wirtschaft
(Kultivierung von Austern, Aufräumen von Fischereigeräten, Wiederherstellung von Fischernetzen usw.)

 

Die Unterstützung der Fischerei, der Hauptindustrie an der Sanriku Küste, spielt eine große Rolle bei den Hilfsaktionen

Am Hafen und Strand werden die vom Tsunami weggespülten Fischereigeräte gesammelt und von sich darin verflochtenen Gegenständen befreit. Gleiches gilt für die Netze, die wir helfen zu reinigen und reparieren.


Die kostbaren Fischereigeräte können so mit Hilfe der Freiwilligen sehr ökonomisch wieder einsatzfähig gemacht werden.

 

Wir unterstützen auch die Austernzucht, die von der Kultivierung bis zur Ernte ein ganzes Jahr Zeit benötigt.
Ein wichtiger Punkt ist es, während dieser Arbeit die Kommunikation mit den Fischern und deren Familien zu halten.

 

Kommunikation mit den Einwohnern

 

Wir bieten verschiedene Veranstaltungen, z.B. ein Café oder die Möglichkeit für ein Fußbad, usw. als Kommunikationsmöglichkeit an.

Bei solchen Veranstaltungen können sich die Betroffenen hoffentlich entspannen und erholen.

Es gibt ihnen auch die Möglichkeit zu erzählen, wie sie sich fühlen, was sie dringend brauchen usw.


Ein wichtiger Teil unserer Arbeit ist es, ihnen dabei zuzuhören und entsprechende Unterstützung zu geben.
Wir helfen weiterhin, lokale Kulturveranstaltungen und einheimische jahreszeitliche Feste zu organisieren.

 

Tokio Hauptquartier

 

Das Tokio Hauptquartier unterstützt das Tohoku Hauptquartier in Tome und die weiteren Zentren in den Einsatzgebieten.


Es verhandelt und koordiniert die verschiedene Nachfragen, z.B. nach Hilfsgütern.
Für interessierte Freiwillige gibt es regelmäßige Infotage im Tokio Hauptquartier und gibt aktuelle Informationen über die Einsatzgebiete weiter.

 

Für interessierte Freiwillige gibt es regelmäßige Infotage im Tokio Hauptquartier und gibt aktuelle Informationen über die Einsatzgebiete weiter.

Es dokumentiert sowohl die Situation in den betroffenen Gebieten als auch die Hilfsaktionen.

このエントリーをはてなブックマークに追加
Post to Google Buzz